Kategorien
Allgemein

Sport – Sponsoring – Glaubwürdigkeit

Über 30 Mrd. US-Dollar fließen weltweit in das Sportsponsoring. 66% landen kulmuliert in Europa und Nordamerika (leider mit gravierenden Unterschieden in der Zuwendung zwischen Männern und Frauen) – davon 12 Mrd. beim Thema Fußball. Die Ziele liegen auf der Hand: Imageverbesserung, Erhöhung des Bekanntheitsgrades, Kontaktpflege, eine Leistungsdemonstration von Produkt und Marke and last but not least die Beeinflussung der Kaufentscheidung.
Ungünstig also, wenn sich unlängst einzelne Spieler mit der Sponsoring-Entscheidung öffentlich nicht einverstanden zeigen und die attraktiven Lieblingsgetränke demonstrativ vom Pressepodium verbannen. Gemeinschaftliche Glaubwürdigkeit versus individueller Weltsicht. Ergo: Mulitplikatoren, die mit ihrem Handeln bestimmend sind, integrieren oder in Einzelfällen auf die Platzierung von Produkten verzichten. Denn: was gut scheint und gut bezahlt wird, muss für den Einzelnen noch lange nicht richtig sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.