Kategorien
Allgemein

Der Teenager von heute und das „Haben-Wollen“

Über 200€ stehen dem durchschnittlichen dt. Jugendlichen als Taschengeld im Monat zur Verfügung. 200€, die in der Verkaufs–Kampfarena hart umkämft sind. Aber laut neuem „Teenage Consumer Report“ braucht es inzwischen für 63% mehr als coole Layouts, Specials und Influencer, die den status quo bestimmen. Stattdessen relevant und ausschlaggebend: ausgiebige Produktrecherchen und nachhaltige Marken für mehr Qualität und Verantwortung. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.